Auf die andere Seite der Welt

Bald ist es soweit:

meine erste größere Reise – ich ganz alleine vier Monate um die halbe Welt (an meinen ökologischen Fußabdruck denke ich jetzt besser nicht) – ist geplant, die Flüge, einige Touren und teilweise auch die Übernachtungen in Hostels sind bereits gebucht.

Ich bin schon viel gereist, jedoch meistens in Gruppen und außer einer dreimonatigen Rundreise durch Mexiko mit meinem damaligen Lebensgefährten war ich bisher noch niemals so lange alleine unterwegs.

Tage- und nächtelang sinnierte ich über meinem Labtop und besuchte zig Reiseblogs, um mich vorab virtuell zu den Zielen bringen zu lassen, die ich ab Februar besuchen möchte. Die grobe Route stand zwar schnell fest: es soll nach Bali, Australien, Neuseeland und in die Südsee gehen. Aber herausfinden, wie lange ich in jedem Land an welchem Ort bleiben möchte, dauerte seine Zeit.

Meine Reiseroute:

31.01.: Flug über Singapur nach Bali. In Ubud habe ich für 4 Tage eine Airbnb-Unterkunft gebucht, um erstmal anzukommen und dort dann zu entscheiden, wo und wie ich die nächsten zwei Wochen verbringe.

17.02.: Weiter geht’s nach Perth. In Perth ist für 11 Tage ein Bett im Hostel für mich reserviert (4-Bett-Zimmer für Frauen). Perth hat wunderschöne Strände und in der Umgebung gibt es viel zu sehen. Ausflüge mache ich mit dem Bus oder miete mir tageweise ein Auto.

28.02.: Ankunft in Adelaide. Dort bleibe ich zwei Tage. Am dritten Tag nehme ich an einem Ausflug in die Weinregion Barossa Valley in Südaustralien teil und am 2.3. beginnt eine 4 tägige Tour über Kangoroo-Island (das Galapagos von Australien) und die weltbekannte Grand Ocean Road nach Melbourne.

05.03.: Ankunft und Aufenthalt in Melbourne

11.03.: Flug zum Ayers Rock, den die Einheimischen Uluru nennen. Auch hier stehen wieder zwei Touren auf dem Programm: Erkundung des Inselbergs und seiner Umgebung sowie Ausflug zum Kings Canyon. Kaum zu glauben, aber ich hatte großes Glück, weil fast alle Touren bereits ausgebucht waren (vier Monate vorher!!!).

14.03.: Ankunft und Aufenthalt in Sidney

20.03.: Ankunft und Aufenthalt in Cairns

27.03.: Abholung Camper und Fahrt von Cairns entlang der Küste (Great Barrier Reef) nach Brisbane. In Brisbane nehme ich mir 3 Tage Zeit zum Sightseeing.

19.04.: Flug nach Christchurch. Dort hole ich zwei Tage später meinen Camper ab und toure anschließend vier Wochen über die Süd- und Nordinsel Neuseelands.

20.05.: Flug von Auckland nach Rarotonga in der Südsee (Cook Inseln). Jetzt komme ich hoffentlich endlich mal dazu mich von den bisherigen Reisestrapazen zu erholen. Welche Inseln des Archipels ich besuchen werde, entscheide ich vor Ort.

29.05.: Rückflug nach Auckland.

02.06.: Rückflug nach Deutschland.

Ich bin irrsinnig gespannt und voller Vorfreude, was mich auf meiner Reise erwartet und werde Dich von unterwegs auf dem Laufenden halten.

Ich freue mich, wenn Du dabei bist!

Wenn Du wissen möchtest, was ich unterwegs dabei habe: hier geht’s zur Ausrüstung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

You May Also Like

Warum Bali

Die ABC-Inseln – Aruba, Bonaire, Curaçao

Der Staffelsee – meine zweite Heimat

Die Ilka Höhe – Spaziergang über dem Starnberger See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.